Sie sind hier

Juli 2006

05.07.06 Mehr Ausländer im Landkreis zu Hause

OZ-Grimmen

Mehr Ausländer im Landkreis zu Hause

Neugründung - Front Deutscher Äpfel

In der Hansestadt Greifswald hat sich eine neue nationalistische Organisation gegründet. Deren Ziele und Hauptforderungen wie "Keine Überfremdung des deutschen Obstbestandes", "Südfrüchte raus! sowie "Weg mit dem faulen Fallobst" werden viele der bisherigen Parteigänger der NPD davon überzeugen, bei den kommende Wahlen die F.D.Ä. zu bevorzugen, da diese Organisation die deutschen Interessen am überzeugendsten vertritt.

Zum Weltnetzangebot der Front Deutscher Äpfel – F.D.Ä.

07.07.06 - Die Werbe-No-go-Area

taz vom 7.7.2006, S. 14

Mit einer frauen- und fremdenfeindlichen Anzeige hat die "Hörzu" für Aufregung gesorgt. Doch weder die Fernsehzeitschrift noch der Werberat wollten etwas Anstößiges an dem Motiv erkennen

Von Jörn Wiertz

G.W. Bush in Stralsund

Zwischen dem 13. und 14. Juli wird US-Präsident George W. Bush auf Einladung der Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Mecklenburg-Vorpommern kommen, bevor er zum G8-Gipfel in St. Petersburg weiterreist. Geplant sind ein Besuch der Altstadt von Stralsund und eine Visite im Merkelschen Heimatdorf Trinwillershagen incl. Wildschweinessen. GlobalisierungskritikerInnen und die Friedensbewegung haben breite Proteste gegen den Bush-Besuch angekündigt. Die Aktionen beginnen am 13. Juli ab 09.00 Uhr in der Stralsunder Innenstadt.

Ein Maifoto in der FAZ

Am 28. Mai 2006 erschien in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung ein Artikel „Wie stark sind die Rechtsradikalen – Die fremdenfeindliche Gewalt nimmt nicht zu – doch „Faschos“ und „Autonome“ schlagen immer heftiger aufeinander ein".

08.07.06 Jugendliche randalieren bei Dorffesten

Nordkurier-Teterow/Malchin

Von Monika Puchta

Auf Dorffesten kam es zu Auseinandersetzungen. Laut Schriftzug auf ihren Shirts gehören die Randalierer zu einer Kameradschaft.

16.07.06 Irakische Staatsbürger angegriffen

Staatsschutz ermittelt wegen Landfriedensbruch

18.07.06 - Nieparser sind geschockt

Ostseezeitung-Grimmen

Der Überfall auf zwei junge Iraker sorgt für Fassungslosigkeit in einem Dorf, das in puncto Präventionsarbeit als vorbildlich gilt.