Mailinglisten

Bei Wikipedia findest du eine ausführliche Beschreibung des Prinzips von Mailinglisten. Kurz erklärt: anstatt eine E-Mail an eine große Anzahl von Adressen zu schicken, kannst du einfach eine E-Mail an die Adresse der Mailingliste schreiben - diese wird dann an alle so genannten Abonnent*innen weitergeleitet. Dies ist sinnvoll, wenn eine Gruppe von Menschen per E-Mail miteinander kommunizieren möchte.

Es gibt verschiedene Arten von Mailinglisten:

  • öffentlich: jede*r kann sich einschreiben und anschließend e-Mails an alle anderen Abonnent*innen schicken
  • zugangsbeschränkt: die Einschreibung wird durch einen Moderator akzeptiert oder abgelehnt
  • Verteiler: nur ausgewählte Nutzer*innen können E-Mails über die Mailingliste an alle Abonnent*innen senden (z.B.: Newsletter)
  • moderiert: eine Moderatorin kann die Weiterleitung eingehender E-Mails an alle Abonnent*innen akzeptieren oder ablehnen
  • verschlüsselt: eine zugangsbeschränte Liste, die verschlüsselte E-Mails empfängt und an alle Abonnent*innen verschlüsselt weiterleitet

Features

  • Du hast die volle Kontrolle über alle Eigenschaften der Mailingliste.
  • Du kannst alle Einstellungen bequem per Weboberfläche vernehmen.
  • Mit einem systemausfall.org-Konto kannst du Mailinglisten selbständig anlegen.
  • Der Versand von größeren Dateien über eine Mailingliste ist möglich.
  • Bei Bedarf kannst du ein Listenarchiv aktivieren.
  • Als Software nutzen wir Sympa für alle unverschlüsselten und Schleuder für alle verschlüsselten Mailinglisten.

Starten

Wichtig ist für uns, dass du bei der Beantragung einer neuen Liste kurz erläuterst, inwiefern die Liste dein gesellschaftliches, soziales oder politisches Engagement unterstützt.

Mit deinem systemausfall.org-Konto kannst du dir selbständig neue Mailinglisten anlegen:

  • Informiere dich über unsere Nutzungsvereinbarungen.
  • Melde dich mit deinem systemausfall.org-Konto in der Verwaltungsoberfläche an.
  • Klicke oben im Menü auf "Liste beantragen", und ergänze alle weiteren Informationen.
  • Wichtig: Trage eine aussagekräftige Beschreibung der Liste in das Feld "Beschreibung" ein. Nur so ist für ersichtlich, dass die Liste unseren Nutzungsvereinbarungen entspricht.
  • Deine Liste anschließend sofort einsatzbereit.
Du hast kein systemausfall.org-Konto? Dann befolge bitte diese Schritte:
  • Informiere dich über unsere Nutzungsvereinbarungen.
  • Erstelle dir ein Konto in der Verwaltungsoberfläche.
  • Melde dich anschließend dort an.
  • Klicke oben im Menü auf "Liste beantragen", und ergänze alle weiteren Informationen.
  • Wichtig: Trage eine aussagekräftige Beschreibung der Liste in das Feld "Beschreibung" ein. Nur so ist für uns ersichtlich, dass die Liste unseren Nutzungsvereinbarungen entspricht.
  • Sofern wir über die Listenbeschreibung nachvollziehen können, dass deine Liste einem gesellschaftlichen, sozialen oder politischen Zweck dient, werden wir sie aktivieren.
  • Informiere dich über unsere Nutzungsvereinbarungen
  • Trage dein Anliegen in unser Formular ein
  • Sofern deine Anfrage alle Voraussetzungen erfüllt, werden wir deine Liste wenig später aktivieren