Spendenaufruf 2017

Wir sind uns sicher, dass du eine Menge zu verbergen hast - und das ist auch gut so!

Mit systemausfall.org geben wir dir dazu die notwendigen technischen Werkzeuge an die Hand. Neben E-Mail-Adressen bieten wir verschiedene Dienste an, damit du über das Internet kommunizieren,
gemeinsam arbeiten, planen und dich mit anderen Menschen sicher austauschen kannst - ohne die Sorge zu haben, dass kommerzielle oder staatliche Akteure Zugriff auf deine Daten haben.

Falls du schon eine Weile unsere Dienste nutzt, werden dir unsere regelmäßigen Spendenaufrufe bereits bekannt sein. Um unsere Kosten zu decken, wollen wir erneut deine Unterstützung erfragen.

Konkret geht es uns um unsere Kosten bis Ende 2017 in Höhe von 2959 Euro. Damit du weißt, wofür du spendest, haben wir eine Zusammenfassung unserer jährlichen Ausgaben zusammengestellt.

Dort findest du auch unsere Spendenempfehlungen, falls du dir unsicher sein solltest, welche Spendenhöhe angemessen sein könnte.

Spenden kannst du über folgende Kanäle:

Überweisung
IBAN:     DE23430609672003212200
BIC:     GENODEM1GLS
Inhaber: Sense.Lab e.V.

Anonym per Analog-Post oder Einwurf
In einem an uns adressierten Briefumschlag:
Sense.Lab e.V.
Friedrichstraße 23
18057 Rostock

Als gemeinnütziger Verein können Spenden an uns steuerlich abgesetzt werden.

Bedanken wollen wir uns bei allen, die uns bereits im Laufe der vergangenen Monate mit einer Spende unterstützt haben.

Traditionell gehört zum Spendenaufruf auch ein kurzer Rückblick:

  • Die für uns alle aufregendste Neuerung war die Aktualisierung des Mailservers. Das bringt eine Menge Vorteile für dich mit:
    • Anonymisierter Austausch von Mails über das Tor-Netzwerk mit ausgewählten Servern
    • Reduzierung des Spamaufkommens
    • Neue Webmail-Oberfläche RainLoop
  • Die Hardware eines unserer Server konnten wir mit Hilfe früherer Spenden aufrüsten.
  • Wir haben mit Seafile einen Online-Speicher als Alternative zu Dropbox eingerichtet.
  • Für die gemeisame Arbeit an Projekten stellen wir dir das Werkzeug Redmine zur Verfügung.
  • Wir haben unseren XMPP/Jabber-Server für die Nutzung mit mobilen Geräten optimiert.
  • Du kannst mit uns inzwischen auch chatten, um deine Fragen zu unseren Diensten zu besprechen.
  • Für den unkomplizierten Austausch von großen Dateien haben wir Coquelicot eingerichtet.

Dies ist natürlich nur ein kleiner Auszug. Die meisten Sachen sind keine große Meldung wert, auch wenn oftmals einiges an unsichtbarer Arbeit dahinter steckt.

Wir wünschen dir viel Energie für dein gesellschaftliches Schaffen und besten Dank im Voraus für deine Unterstützung!

Deine systemausfall.org-Crew