Besonders wichtig ist uns, dass systemausfall.org eine sichere Plattform ist, die vertraulich mit deinen Daten umgeht. Unsere Grundsätze haben wir in der Nutzungsvereinbarungen beschrieben. Auf dieser Seite erhältst du darüber hinaus weitere Informationen zum Schutz deiner persönlichen Daten.

Erfassung, Nutzung und Speicherdauer personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden nur mit deiner ausdrücklichen Einwilligung erhoben. Personenbezogene Informationen sind Auskünfte, die deine Identität offen legen – wie z. B. dein wirklicher Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse. Informationen, die nicht direkt mit deiner wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden fallen nicht darunter.

Üblicherweise wirst du in irgendeiner Form mit uns in Kontakt getreten sein, bevor du einen Dienst auf systemausfall.org nutzen konntest. Dabei wird dir aufgefallen sein, dass wir im Vergleich zu anderen Anbietern nur sehr wenig über dich wissen wollten. Das ist natürlich so gewollt, denn zum Betreiben der Dienste brauchen wir weder deine Adresse noch dein Geburtsdatum usw. Der große Vorteil dabei: Wo es keine Daten gibt, gibt es auch nichts zu speichern. Insofern speichern wir keine personenbezogenen Daten.

Dienste

Im Folgenden stellen wir für einige Dienste nochmal explizit heraus, welche Daten anfallen und wie sie auf unseren Servern gespeichert werden. Technische Details dazu haben wir in unserem HowTo-Wiki festgehalten.

Die Dienste im Detail:

Spenden

Sofern du uns per Überweisung Geld spendest, müssen wir die Belege der Transaktion (Kontoauszüge) 10 Jahre lang aufbewahren. Es gibt natürlich auch andere Wege, um anonym zu spenden.

Keine Weitergabe deiner Daten an Dritte

Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter.

Datensicherheit

Verschlüsselung

Beim ersten Besuch von systemausfall.org wird dir aufgefallen sein, dass du https:// statt http:// eingeben musstest. Das hat einen Grund, denn die Daten, die zwischen systemausfall.org und deinem Computer ausgetauscht werden, gehen verschlüsselt auf die Reise.

Zusätzlich sind unsere Systeme mit einer Festplattenverschlüsselung ausgerüstet. Dadurch sind deine Daten vor fremden Zugriff, also vor Einbrechern, Behörden oder anderen neugierigen Wesen geschützt.

Bitte beachte, den Unterschied zwischen einer Festplattenverschlüsselung und verschlüsselt gespeicherten Daten: auf einer verschlüsselten Festplatte liegen Daten in der Regel unverschlüsselt vor. Jede Person mit Zugriff auf das System kann die Daten lesen. Verschlüsselt gespeicherte Daten liegen (wie es der Begriff schon sagt) verschlüsselt vor und nur Personen mit dem passenden Schlüssel können die Daten lesen. Während also verschlüsselte Festplatten dafür sorgen, dass niemand von außen Zugriff auf deine Daten hat, sorgen verschlüsselt gespeicherte Daten dafür, dass niemand von innen deine Daten lesen kann.

Schutz vor Datenverlust

Deine Daten sind kostbar, deshalb führen wir eine tägliche Sicherung relevanter Daten durch. Dadurch soll einem eventuellen Datenverlust vorgebeugt werden. Die Sicherungen sind nicht durch Dritte einsehbar, da sie ebenfalls verschlüsselt gespeichert werden.

Generell gilt allerdings: Vertraue nie den Backups irgendeines Providers - auch nicht unseren! Backups können unvollständig und veraltet sein. Wenn du sensible Daten hast, dann überleg' dir, wie du sie langfristig sichern kannst und gleichzeitig vor unberechtigten Zugriffen schützt. Wir geben dir gerne weitere Tipps und Infos dazu.

Schutz vor unberechtigten Zugriff

Niemand soll unberechtigt Zugriff auf deine Daten erhalten. Dazu tragen wir unseren Teil bei. Du solltest deine Daten mit einem ausreichend sicheren Passwort absichern und zusätzlich verschlüsseln. Sollten wir mitbekommen, dass jemand unberechtigt auf deine bei uns gespeicherten Daten zugreift, werden wir dich unverzüglich informieren und in Ausnahmefällen auch selbständig dein Passwort ändern, um den unberechtigten Zugriff zu unterbinden.

Vorratsdatenspeicherung

Vorratsdatenspeicherung, im Neusprech Mindestspeicherfrist genannt, bezeichnet die staatlich verordnete Pflicht, Kommunikationsdaten anlasslos und auf Vorrat zu speichern. Informationen, wie wir damit umgehen, haben wir auf einer gesonderten Seite zusammen gefasst.

Auskunft, Löschung, Kontakt

Du hast jederzeit das Recht Auskunft über deine gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso kannst du die Löschung deiner Daten veranlassen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogenen Daten kannst du dich immer an uns wenden.

Verantwortliche Betreiberin von systemausfall.org ist der gemeinnützige Verein Sense.Lab. Die vollständigen Kontaktdaten findest du im Impressum.

Datensicherheit (last edited 2022-05-05 14:28:41 by anonymous)