Systemausfall.org ist ein Projekt von Menschen, die Spass an Technik haben. Unsere Motivation besteht darin, AktivistInnen die nötigen Werkzeuge für ihre Taten zu geben. Was ursprünglich nur für unsere eigenen Projekte gedacht war, teilen wir jetzt mit uns ideologisch nahestehenden Menschen.

Bei der Einrichtung dieser Plattform hatten wir ein paar grundlegende Bedürfnisse, die weitestgehend realisiert worden sind. Ein wichtiger Punkt ist die informationelle Selbstbestimmung der NutzerInnen und damit verbunden, weitestgehende Privatsphäre. Nur so ist unserer Meinung nach eine wirklich freie Gesellschaft (er)lebbar. Ein weiterer Punkt ist die Ächtung kommerzieller, patentierbarer Software, welche uns aus wissenschaftlicher Sicht in die dunkelsten Tiefen des Mittelalters zurück wirft.

Wir möchten Projekten, Vereinen oder einzelnen Menschen diese Plattform zur Verfügung stellen, um die Optimierung der Welt in Richtung Hierarchieverflachung, Diskriminierungsfreiheit und radikaler Nachhaltigkeit im Denken voranzutreiben. Die meisten hier angebotenen Werkzeuge sind optimal für verteiltes Arbeiten (d.h. mehrere Personen arbeiten via Internet zusammen - egal ob innerhalb einer Kommune oder weltweit).

Bisher können wir dir folgende Werkzeuge zur Gestaltung der Welt anbieten:

Dies stellt nur eine kleine Auswahl des technisch Machbaren dar. Wenn du ein wichtiges Tool vermisst, richten wir es gerne (auch testweise) auf systemausfall.org ein. Das wichtigste Kriterium dabei ist aus unserer Sicht, dass es sich um freie, open source Software handelt.

Wir wollen keine KonsumentInnen bedienen! Deswegen gibt es hier keinen Stoff mit reinem Unterhaltungswert. Andererseits hast du mit systemausfall.org hoffentlich die Möglichkeit deine Ideen mit einfachen Mitteln in die Tat umzusetzen. Schau dich im öffentlichen Teil einfach mal um. Anregungen deinerseits werden bei uns in jedem Fall Aktivitäten auslösen.

Nebenbei dient systemausfall.org natürlich immer noch zur Veröffentlichung unserer sense.lab-Projekte.

Jedes Projekt lebt von seinen UnterstützerInnen. So freuen auch wir uns über jegliche Hilfe. Wir wollen dafür nicht deine Kohle oder deine Seele aber wir freuen uns über konstruktive Partizipation deinerseits.

WasIstSystemausfall (last edited 2012-06-13 21:26:04 by anonymous)