Hier geht es um die Anbindung eines Motorola Handys via USB an eine Debiankiste. Es werden viele Modelle unterstützt u.a. die RAZR & SLVR Geräte. Ich hatte mit einem L6 keine Probleme.

Moto4Lin

Das notwendige Programm heißt moto4lin und ist in Debian/unstalbe enthalten.

apt-get install moto4lin

Der Kernel muss das Modul cdc-acm geladen bzw. fest integriert haben. Wenn du udev verwendest wird beim anstöpseln des Telefons /dev/ttyACM0 angelegt. Jetzt kannst du moto4lin starten. Das Handy wird im Idealfall automatisch erkannt. Ansonsten kannst du in den Einstellungen nach Geräten suchen lassen und dann eine Verbindung zu dem Telefon aufbauen.

Wenn du Dateien übertragen willst, musst du in den p2k Modus wechseln. Der AT Modus ist nur zum surfen, telefonieren und SMS schicken geeignet.

p2kmoto

Solltest du Probleme mit der Erkennung deines Handys in moto4lin haben, kannst du mit p2ktest nachschauen ob die Verbindung prinzipiell funktionert. Wenn das Telefon korrekt erkannt wurde, werden alle darauf gespeicherten Dateien gelistet. p2ktest findest du auf der Moto4Lin Sourceforge Seite im p2kmoto Paket.

Links

Moto4Lin (last edited 2012-06-13 21:26:24 by anonymous)


Creative Commons Lizenzvertrag
This page is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.5 License.