Informationen zum E-Mail-Konto

Als Alternative zu kommerziellen sozialen Netzen gibt es Grouprise, die Software, die auch hinter Stadtgestalten steckt. Das Projekt ist an verschiedenen Stellen mit uns verbunden, weshalb wir dich gerne auf die aktuelle Spendenaktion hinweisen.

Das Prinzip von elektronischen Briefen (E-Mails) ist dir wahrscheinlich schon gut bekannt. Falls nicht, dann schau bei Wikipedia nach.

Ein E-Mail-Konto bei systemausfall.org entspricht einer E-Mail-Adresse mit dazugehörigem Speicherplatz. Außerdem kannst du weitere Alias-Adressen nutzen und deine E-Mails automatisch an andere Adressen weiterleiten lassen.

Vorteile von systemausfall.org

  • Da wir relativ wenig Nutzer*innen haben, fallen wir nicht unter die Telekommunikations-Überwachungs-Verordnung. Somit sind wir nicht verpflichtet, staatlichen Stellen eine technischen Zugang zu unserem Mailserver bereitzustellen.
  • Alle Daten auf ''systemausfall.org'' werden auf einem verschlüsselten Datenträger gespeichert. Somit sind deine privaten Informationen im Falle eines Diebstahls wirksam vor neugierigen Augen geschützt.
  • Der Zugriff auf dein Mail-Konto erfolgt immer verschlüsselt. Dein Passwort kann also nicht auf dem Weg durch das Netz belauscht werden.
  • Zum Zugriff auf deine Mails stehen dir alle verbreiteten Möglichkeiten zur Verfügung:
    • POP3 / IMAP / SMTP - für die Nutzung eines Mailprogramms am heimischen Rechner
    • Webmail - Verwaltung des Mail-Kontos per Web-Browser
    • die Webmail-Oberflächen unterstützen Mailverschlüsselung mit GnuPG
  • Unser individuell konfigurierbarer Spam-Filter hält zeitraubende Mails von dir fern.
  • Die Größe deines Mail-Kontos ist unbeschränkt (zumindest solange unsere Kapazitäten genügen). Es werden natürlich auch keine alten Mails automatisch gelöscht.

 

Nachteile von systemausfall.org

  • Der Empfang größerer Emails kann etwas länger dauern, da unsere Server-Bandbreite begrenzt ist.

 

Maildomains

Wir bieten zwei verschiedene Maildomains an:

  • @systemausfall.org
  • @solidaris.me

 

Voraussetzungen

Du benötigst entweder einen Web-Browser (für die Webmail-Oberflächen) oder ein Mail-Programm wie beispielsweise Mozilla Thunderbird.

 

Wie geht es los?

Informier' dich zuerst auf der Mitmachen-Seite und schreibe uns dann eine E-Mail über unser Kontaktformular.