Auf dieser Seite findest du einige Tipps, um dein Debian-Jessie-Vergnügen auf einem Thinkpad x200(s) zu steigern.

Lüfter-Steuerung

WLAN-Firmware

Die Firmware für die WLAN-Karte befindet sich im non-free-Bereich der Debian-Repositories. Das zu installierende Paket heißt firmware-iwlwifi.

CPU-Microcode aktualisieren

Intel stellt für seine Prozessoren aktualisierten Microcode bereit, der verschiedene Fehler beseitigt. Der Code muss bei jedem Boot neu geladen werden - er lässt sich also nicht einmalig installieren. intel-microcode übernimmt diese Aufgabe.

Lautstärketasten unter XFCE

Bei Aktivierung des Mute-Buttons wird die Laustärke von Alsa und Pulseaudio heruntergesetzt. Beim Erneuten Betätigen wird allerdings nur Pulseaudio wieder aktiviert - Alsa bleibt stummt. Ein möglicher Workaround ist, einen eigenen Befehl für den Mute-Button zu definieren. Dazu in den Tastatureinstellungen für den Mute-Button folgenden Befehl festlegen amixer set Master toggle.

X200 Ultrabase

Ultrabay-Laufwerke

Die Ultrabase besitzt ein Slot für verschiedene Laufwerke. Dort kann u.a. eine zweite Festplatte installiert werden. Falls diese nicht permanent benötigt werden, können die Ultrabay-Script benutzt werden, um das Laufwerk zu aktivieren/deaktiveren. Die Installationsanweisungen sind auf der verlinkten Seite zu finden.

Docking

Zumindest unter XFCE funktioniert der Docking-Vorgang nicht reibungslos. So wird bspw. beim Ab- und Andocken nicht automatisch zwischen den Monitoren hin- und hergeschaltet. Die Thinkpad-Scripts helfen hier weiter. Über das PPA kann das aktuellste Ubuntu-Paket herunter geladen und mit dpkg installiert werden. Falls die Installation fehlschlägt, können fehlende Abhändigkeiten mit apt-get -f install aufgelöst werden.

Damit die Sktipte unter Debian laufen, sollte sudo installiert und konfigueriert sein. Dazu in /etc/sudoers folgende Zeilen einfügen:

# Cmnd alias specification
dein_user    ALL = NOPASSWD: /usr/bin/thinkpad-dock-hook
dein_user    ALL = NOPASSWD: /usr/bin/thinkpad-rotate

Bildschirm umschalten nach Resume

Wird der Rechner unter XFCE4 in den Ruhezustand versetzt und anschließend abgedockt, bleibt der Bildschirm dunkel, sofern vorher nur der externe Monitor genutzt wurde. Ein kleines resume-Skript schafft Abhilfe. Dazu wird systemd genutzt.

Debian_auf_Thinkpad_X200s (last edited 2016-04-22 17:19:22 by anonymous)


Creative Commons Lizenzvertrag
This page is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.5 License.